Um zu unserer Homepage "Christlicher Männertreff" zu gelangen, klicken Sie bitte auf den Button:

Impressionen Bibelweg und Männertreff Kressbronn 
(Klicke auf das Symbolfoto !)

Bericht über die Wanderung am Ostermontag auf dem Bibelweg in Kressbronn
DAV Friedrichshafen
(Klicke auf das Symbolfoto!)

Projektbeschreibung

Kressbronner Bibelweg - Rundwanderung mit 12 Stationen

Organisatoren

Der christliche Männertreff  – ein seit über 15 Jahren existierender überkonfessioneller Männertreff – der sich regelmäßig am ersten Montagabend des Monats in den Räumen der katholischen Kirche Kressbronn am Bodensee trifft, um sich als Männer im Glauben und für das Leben als Christ im Alltag zu stärken. Das geschieht durch gemeinsames Singen, Beten, Hören eines biblischen Impuls Referats mit anschließendem Gedankenaustausch, Gebet, Fürbitte und Segnung.

Dabei ist es den Männern ein Anliegen, sich mit ihren Glauben in der Region einzubringen. Immer wieder finden sie  Möglichkeiten, den Menschen ihren Glauben nahe zu bringen – sei es in der Organisation eines öffentlichen Lobpreiskonzertes auf dem Rathausplatz während eines Stadtfestes, oder eines Gospelkonzertes während der Sommermonate für die Urlauber in der Bodenseeregion.

Während eines Urlaubs mit seiner Frau brachte der damalige Leiter des Männertreffs, Ingolf Damhofer, aus dem kleinen Bergdorf Nenzing im österreichischen Vorarlberg die Idee für einen Bibelweg mit. Inmitten einer schönen Berglandschaft erlebten sie, dass Wegerfahrungen mit dem Glauben im Gehen und Nachdenken gemacht werden können.

Der Männertreff griff die Idee auf, um der Region, ihren Einwohnern und Gästen den Glauben auf einem biblischen Rundweg nahe zu bringen.

Projektbeschreibung und Projektplan

Der Kressbronner Bibelweg führt als Rundwanderweg zu den schönsten Punkten von Kressbronn und lädt an zwölf Stationen mit kurzen Bibelzitaten zu Momenten der Besinnung ein. Dort liegen auch die Begleithefte mit der Wegbeschreibung und mit Bibelimpulsen zum Mitnehmen aus. Er ist so konzipiert, dass man an jeder Station in den Rundweg einsteigen kann. Der Weg ist durch Edelstahlschilder markiert. Gut acht Kilometer geht es durch den Ort, am See entlang und über die Höhen des Ottenbergs und des Nunzenbergs. Die reine Gehzeit beträgt etwa zwei Stunden, doch sollte man mindestens drei Stunden einplanen, um an den einzelnen Stationen in Ruhe verweilen zu können.

Obwohl die Kirchen heute über Mitgliederschwund klagen, brechen immer mehr Menschen auf, "um dann mal weg zu sein", oder, um auf diesem Weg zu sich selbst zu finden. Der Bibelweg will ein Weg sein, auf dem wir wieder mit dem Glauben und Gott in Berührung kommen können. Heute hört man oft, dass „der Weg das Ziel sei.“ Jesus Christus sagt, dass er „der Weg, die Wahrheit und das Leben ist.“ In diesem Sinn will Jesus als der Weg das Ziel unseres Lebens sein.

Der Bibelweg will einladen, Impulse aus der Bibel für das eigene Leben fruchtbar zu machen. Er führt durch eine wunderschöne Landschaft und lädt an den einzelnen Stationen durch Bibelworte zum Nachdenken über Gottes Schöpfung und unser Leben ein, so dass wir spüren dürfen, dass wir mit Gott unterwegs sind.

Der Bibelweg ist ein Rundweg und so ausgelegt, dass man an allen Stationen in den Rundweg einsteigen kann, so wie wir Menschen auf unserem Lebensweg immer wieder einsteigen können in das Vertrauen auf Gott (in den Glauben). Der Weg hat ein Ziel und ist nicht das Ziel! Unser Leben läuft auch nicht im Kreis, sondern hat ein großes Ziel – ein Leben in der Gemeinschaft mit Gott, der sich uns Menschen gegenüber immer wieder offen und einladend zeigt. Der Weg zu Gott ist für alle frei und von nichts abhängig. Wer sich auf den Bibelweg begibt, kann diese Einladung spüren, aufnahmefähig für die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu werden.

Zielgruppen

Der Bibelweg soll dazu einladen, Impulse aus der Bibel für das eigene Leben fruchtbar zu machen. Jesus Christus lädt alle Menschen ein: Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid. Daher sind zunächst alle Menschen eingeladen, sich auf den Bibelweg einzulassen.

Natürlich denken wir in der Bodenseeregion auch an die zahlreichen Touristen, die als Urlauber und Tagesgäste nach Kressbronn kommen und eine kleine Auszeit suchen, um zur inneren Ruhe zu kommen, vielleicht auch einen ersten Beginn – oder einen Neubeginn – auf dem Weg mit Gott zu machen. Ziel wird es sein, in 2016 über die Tourist Information eine monatlich geführte Wanderung während des Sommerhalbjahres anzubieten.

Und nicht zuletzt laden wir alle Kirchgemeinden aus Nah und Fern ein sich mit uns auf eine gemeinsame geführte Bibelwegwanderung nach Voranmeldung zu begeben. Dafür haben wir die Bibelweg-Prospekte auch in zahlreichen Gemeinden ausgelegt.

Förderung des Bibelwegs

Der ökumenische Verein "Andere Zeiten e.V. Hamburg" hat das Projekt im Jahr 2015 mit einer größeren Spende unterstützt.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.